Header-Bild

SPD Welzheim

Kommunalpolitik

Antrag: Geschäftshaus am Feuersee, 08.04.2014

Die SPD Fraktion im Welzheimer Gemeinderat stellt folgenden Antrag:

Vor näheren Verhandlungen mit potentiellen Investoren soll die Stellungnahme des betriebswirtschaftlichen Beraters des Welzheimer „Drehpunktes“ abgewartet und in die weiteren Planungen einbezogen werden.

Des Weiteren soll sich die räumliche Planung der Nutzungsfläche daran orientieren, dass ein den Welzheimer Einzelhandel ergänzendes Angebot ermöglicht und bevorzugt wird.

Begründung:

Trotz einer eventuellen Umstrukturierung des eigenen Warenangebots wäre nach unserer Meinung der „Drehpunkt“ durch die Existenz einer großen Drogeriekette am Ort innerhalb kürzester Zeit zur Aufgabe gezwungen.

Der Welzheimer Einzelhandel, vertreten durch den Handels- und Gewerbeverein, stellt sich ebenfalls gegen die Bevorzugung eines Drogeriemarktes, da zu viele Geschäfte in der Innenstadt unter dem neuen Warenangebot leiden würden.

Die Innenstadt, in der derzeit noch viele kleine funktionierende Läden existieren läuft Gefahr, durch die Anwesenheit von Großfilialisten mit ihrer beliebigen Preispolitik und dem sich über viele Warensegmente erstreckenden Angebot einfach ausgetrocknet zu werden.

Zudem existiert nach der Eröffnung des Drehpunktes kein Grund, einen Drogeriemarkt zu präferieren, da der Bedarf an Drogerieartikeln nicht nur durch den „Drehpunkt“  sondern zusätzlich durch  Lebensmitteldiscounter aufgestockt wurde.

Im Sinne des Erhalts und Ausbaus einer attraktiven Innenstadt mit einem möglichst diversen Warenangebot plädieren wir dafür, bei der Auswahl eines Investors ein Konzept zu bevorzugen, welches eine Erweiterung des Welzheimer Einzelhandelsangebotes verspricht, bzw. existierenden Welzheimer Händlern ermöglicht, selbst das erweiterte Raumangebot zu nutzen.

SPD Fraktion Welzheim